Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vorsorge und Betreuung

 

Rechtliche Vorsorge für Alter, Krankheit und Unfall


Alter, Krankheit, aber auch ein plötzlicher Unfall kann dazu führen, dass Sie Ihre Angelegenheiten plötzlich nicht mehr selbst regeln können.

Weder Ihr Ehegatte noch Ihre Verwandten sind ohne eine entsprechende Bevollmächtigung befugt für Sie Entscheidungen zu treffen.

Daher ist es wichtig, sich frühzeitig über die Möglichkeiten der Vorsorge zu informieren und Regelungen hierzu zu treffen.

Dies betrifft zum einen Entscheidungen in vermögensrechtlichen Angelegenheiten, wie beispielsweise Bankgeschäfte, Versicherungen und die Wohnung. Zum anderen handelt es sich um Ihre gesundheitlichen Belange, wie notwendige medizinische Behandlungen und eine erforderlich werdende Pflege.

Ich berate Sie hierzu ausführlich über die Möglichkeiten, die Ihnen rechtlich offenstehen und Ihren persönlichen Vorstellungen gerecht werden.

Dies betrifft insbesondere die Beratung über die Vorteile und Risiken einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sowie deren konkreter Ausgestaltung.

Aber auch dann, wenn Sie keine Vollmacht an einen Dritten erteilen möchten, berate ich Sie darüber, wie Sie im Rahmen einer Betreuungsverfügung Ihre Wünsche für den Notfall vorab festlegen können.

 

Informationen zu Vorsorgevollmachten erhalten Sie auch im Internet auf vielen Seiten, wie z.B. auf den Seiten des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz

 

Ich empfehle Ihnen so wichtige Regelungen für Ihre persönlichen und finanziellen Angelegenheiten im Notfall nicht allein den Informationen und Vordrucken aus dem Internet zu überlassen, sondern sich fachkundig beraten zu lassen.

Eine individuelle Beratung kostet Sie auch oft weniger als Sie denken. Sprechen Sie mich gerne an.